Edmonton

People shopping at a farmer's market in downtown Edmonton
Farmer's Market Edmonton © Travel Alberta, Curtis Comeau

Edmonton, Provinzhauptstadt und “Tor zum Norden”, liegt zu beiden Seiten des mächtigen North Saskatchewan Rivers und zählt rund eine Million Einwohner. Ein grünes Stadtbild mit großen, zum Teil bewaldeten Parks bildet die Grundlage für die beeindruckende Skyline aus Glas und Stahl. 1795 als Handelsplatz Fort Edmonton gegründet, entwickelte sich der Ort während des Goldrausches am Yukon zu einer respektablen Stadt. Zu Reichtum kam Edmonton durch den Pelzhandel und später durch die Ölförderung. Ein breites Sport- und Kulturangebot, die freundliche Atmosphäre und nicht zuletzt 2.300 Sonnenstunden pro Jahr machen die Metropole in der Prärie besonders lebenswert.

Kosmopolitisches Flair mit einem Hauch von Kleinstadt

Large group of people having a snowball fight at #yegsnowfight in Edmonton
#yegsnowfight, Kinsmen Park Edmonton © @tye

Edmonton gelang es, sich während seiner Entwicklung zur weltmännischen Millionenstadt vielerorts eine familiäre Atmosphäre zu bewahren. Unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln lässt sich die Stadt in all ihren Facetten auf dem 150 Kilometer langen Wander-, Rad- und Skate-Wegenetz erkunden. 

Im historischen Zentrum Old Strathcona ziehen restaurierte Gebäude aus der Pionierzeit die Blicke auf sich. Kleine Boutiquen, Restaurants und Pubs machen das Viertel zum gemütlichen “Wohnzimmer” Edmontons.  Einen schönen Querschnitt regionaler Erzeugnisse lernt man bei einem Bummel über den Farmer’s Market kennen. Die Händler bieten ihre Waren bei jedem Wetter in einem schönen Backsteingebäude feil. Rund um den Sir Winston Churchill Square breitet sich das Kunst-Quartier mit zahlreichen Galerien und Theatern aus. Über die Low Level Bridge gelangt man von hier aus zum Muttart Conservatory im North Saskatchewan River Valley: Mit vier Gewächshäusern in Pyramidenform ermöglicht der extravagante botanische Garten eine Reise durch vier Klimazonen.

 

Wer im winterlichen Edmonton zu Fuß unterwegs ist, gelangt selbst bei extremen Minusgraden durch die angenehm temperierten “Pedways” recht komfortabel von der U-Bahn- Station zu den Einkaufsmeilen der Stadt. Eine ebenso geringe Rolle spielen die Außentemperaturen in der West Edmonton Mall, dem größten Shopping- und Entertainmentcenter Nordamerikas. Der gigantische Komplex bietet Platz für 800 Geschäfte, ein Hallenbad, zwei Hotels und die Möglichkeit zum Bungee-Jumping.

Festivals, Sport, Kultur und Natur

Women dancing at a music festival in Edmonton Alberta
Edmonton Folk Music Festival © Travel Alberta, Sean Thonson

Mehr als 60 Festivals lassen in Edmonton keine Langeweile aufkommen. Spielen im August Drachenboote die Hauptrolle, stehen beim Edmonton Fringe Theatre Festival bekannte Unterhaltungskünstler auf der Bühne. Das Edmonton Folk Musical Festival durfte schon die Rolling Stones begrüßen. Zieht mit dem November der erste Frost in Edmonton ein, schwingen sich mutige Cowboys aus ganz Nordamerika auf Bullen- und Pferderücken und sorgen bei den Canadian

Rodeo Championships für Wildwest-Romantik. Weitere Highlights im Event-Kalender von Edmonton bilden verschiedene Open-Air-Konzerte und natürlich die Heimspiele der Eishockey-Stars von den Edmonton Oilers. Kulturgenuss vom Feinsten versprechen die Konzerte des Edmonton Symphony Orchestras und die Inszenierungen auf den fünf Bühnen im Citadel Theatre.

Wer lieber in der Natur unterwegs ist, erreicht in nur einer Stunde Fahrtzeit den Elk Island National Park. Hier können Naturliebhaber 250 Vogelarten und mit etwas Glück Bisonherden und Elche entdecken. Im Winter beobachten hier Langläufer faszinierende Polarlichter. Alpinski- und Snowboardfahrer haben in der City die Wahl zwischen drei Skihügeln.

Edmonton Public Schools

Die Programme des Schuldistrikts Edmonton Public Schools genießen einen hervorragenden Ruf. Seit 1995 ist das exzellent organisierte internationale Austauschprogramm kontinuierlich gewachsen und zählt aktuell rund 700 Teilnehmer aus aller Welt, die den Unterricht gemeinsam mit ihren kanadischen Peers besuchen. Es gibt ein breit gefächertes Kursangebot, das sich am anspruchsvollen Curriculum von Alberta orientiert und sowohl eine umfassende Vorbereitung auf die Universität als auch viele Kurse aus dem musischen und athletischen Bereich enthält. Leistungsstarke Schüler haben an ausgewählten Schulen die Möglichkeit, am Advanced Placement Programm (AP) und der Vorbereitung auf das International Baccalaureate (IB) teilzunehmen.

Damit die internationalen Schüler während ihres Aufenthalts in Kanada ihre Englischkenntnisse perfektionieren können, haben viele Schulen auch English as a Second Language (ESL) in ihrem Portfolio. Dass sich die Jugendlichen an den Edmonton Public Schools wohlfühlen, beweist der District Student Award 2016.

Ein Zuhause auf Zeit finden die Gastschüler während ihres Aufenthalts in diesem Schuldistrikt bei sorgfältig ausgewählten Gastfamilien. Bei der Zuordnung der Schüler achten die Gastfamilienkoordinatoren sehr auf persönliche Vorlieben und Wünsche. Außerdem fungieren sie als Bindeglied zwischen Gastfamilie und Schule und stehen bei Fragen oder Sorgen jederzeit zur Verfügung. Die Gasteltern empfangen die Jugendlichen sehr herzlich und nehmen sie als Teil ihrer Familie auf. Sie helfen ihnen, sich rasch in der neuen Kultur zurechtzufinden und zeigen ihnen bei gemeinsamen Ausflügen die Sehenswürdigkeiten der Region sowie die Schönheit des Landes.

Quickfacts Edmonton  
Einwohner ca. 1 Mio.
Anzahl High Schools 21
Schulgröße 900 bis 2.300 Schüler
Anzahl internationaler Schüler 1,5 % bis 13 %
Anzahl deutschsprachiger Schüler 1 bis 5 pro Schule

Explore Edmonton: www.exploreedmonton.com


Schulauswahl Edmonton Public Schools
Centre High School

Eastglen School

Harry Ainlay School

J. Percy Page School

Jasper Place School

Lillian Osborne School

M. E. LaZerte 

Queen Elizabeth School

Ross Sheppard School

Vimy Ridge Academy

McNally School

Strathcona School

Victoria School of the Arts

W.P. Wagner School



Victoria School of the Arts

Wer sich für Kunst und musische Aktivitäten begeistert, wird sich an der Victoria School of the Arts wohlfühlen. Diese Schule, die von Kindergarten bis Klasse 12 etwa 1.700 Kinder und Jugendliche besuchen, hat den Anspruch, exzellente akademische Leistungen mit einer intensiven Förderung in Kunst und Musik zu verknüpfen. Die Grundlage für dieses ehrgeizige Ziel legt die hervorragende räumliche Ausstattung: Es gibt Wissenschaftslabore, Computerräume, eine Bibliothek sowie zwei Sporthallen. Außerdem verfügt die Schule über ein Theater mit moderner Bühnentechnik und Platz für 700 Zuschauer. Des Weiteren sind große Probenräume für Band und Chor, drei professionelle Tanzstudios, ein voll ausgestattetes Fernseh-Studio und ein Fotolabor vorhanden. Der Öffentlichkeit präsentieren die Schüler ihre Projekte regelmäßig bei hochkarätigen Ausstellungen und Aufführungen, die durch ihre anspruchsvolle Umsetzung begeistern. Als High School mit einem deutlichen Schwerpunkt im künstlerischen Bereich ergänzt die Victoria School das Pflichtcurriculum von Alberta durch Wahlfächer wie Art and Design, Tanz, Musik, Theater und Neue Medien. Zudem können sich die Jugendlichen hier auf das IB vorbereiten.

Victoria School

10210 108 Ave NW, Edmonton, AB T5H 1A8

www.victoria-school.ca



Vimy Ridge Academy

Die mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichende Vimy Ridge Academy liegt im Südosten von Edmonton in einem älteren Einkaufs- und Geschäftsviertel. Das Schuljahr beginnt hier zwei Wochen eher als in den anderen Schulen des Distrikts. Dafür dürfen sich die 900 Schüler über jeweils eine zusätzliche Ferienwoche zu Thanksgiving und im Frühjahr freuen. Zusätzlich zum Pflichtcurriculum von Alberta belegen die Schüler hier eine von sieben Academies aus dem sportlichen Bereich.
Die Dance Academy wird in Zusammenarbeit mit der Edmonton School of Ballet angeboten. Hochqualifizierte Trainer geben Unterricht in Ballett, Jazz-, Stepp- und modernem Tanz. Damit können sich die Schüler auf eine Karriere als professionelle Tänzer oder Tanzlehrer vorbereiten.

Im Rahmen der Outdoor Pursuits Academy entwickeln die Jugendlichen dank vielfältiger Herausforderungen Teamfähigkeit und Führungseigenschaften. Unter anderem beinhaltet das Programm Klettern und ganzjährig Camping-Ausflüge.

Die Eishockey Academy eignet sich für Jungen und Mädchen. Pro Woche verbringen die Teilnehmer bis zu 4,5 Stunden auf dem Eis und verbessern dabei unter Anleitung erfahrener Trainer Technik, Taktik und mentale Stärke.
Die Teilnehmer der Soccer Academy finden auf dem Rasen der University of Alberta und der Gold Soccer Academy optimale Trainingsbedingungen vor. An drei Nachmittagen pro Woche dürfen sie ihrer Leidenschaft für Fußball nachgehen und dabei ihre Technik, ihr Taktikverständnis sowie ihre mentale Stärke weiterentwickeln.

Die Lacrosse Academy richtet sich an Schüler von Grade 7 bis 12 und konzentriert sich sowohl auf Feld- als auch auf Box-Lacrosse. Die Begeisterung für diese Sportart unterstützen erfahrene Trainer, die nach den höchsten Standards der Canadian Lacrosse Association zertifiziert sind.

Ungewöhnliche Sportarten ausprobieren – das können die Teilnehmer der Sport Rec Academy. Unter anderem erhalten sie einen Einblick in Brasilianisches Jujitsu, Aquafit, Yoga, Tae Kwon Doe, Bogenschießen, Kajaking und Beach-Volleyball. Die Jugendlichen treffen sich immer montags, mittwochs und freitags am Nachmittag und trainieren jede Sportart unter Anleitung eines erfahrenen Trainers für die Dauer von etwa zwei Wochen. Theoriestunden ergänzen das Programm.

Die Elite Athlete Academy richtet sich an Schüler, die in ihrer Sportart regelmäßig an provinzweiten, nationalen oder internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Die Academy ermöglicht den Jugendlichen, ihren Stundenplan flexibel an ihre Trainings- und Reisezeiten anzupassen, um auch im akademischen Bereich hervorragende Leistungen erbringen zu können.

Vimy Ridge Academy

8205 90 Ave NW, Edmonton, AB T6C 1N8

www.vimyridge.epsb.ca

 



Harry Ainlay High School

Die Harry Ainlay High School im Süden der Stadt besuchen etwa 2.250 Schüler. Besonders begeistert die Schule durch ihre hervorragende räumliche Ausstattung. Sie verfügt über Computerräume, Möglichkeiten für Fitness und Gewichtstraining, ein Theater, Musik- und Sprachlabore sowie ein Design-Studio. Außerdem gibt es auf dem Campus zwei große Sporthallen, eine Cafeteria und einen Buchladen. In direkter Nachbarschaft haben die Schüler Zugang zu einer Eishalle, einem Schwimmbad, Tennisplätzen und weiteren Sporteinrichtungen. Das Pflichtcurriculum ergänzen das größte IB-Programm Albertas sowie die Fremdsprachen Deutsch, Französisch, Spanisch und Japanisch. Wer mit einer Karriere als Koch liebäugelt oder sich für gutes Essen begeistert, kann im Culinary Arts Skill Centre unter Anleitung renommierter Chefköche erste Erfahrungen in einer Großküche sammeln. Das Sportangebot reicht von Badminton, Basketball und Cheerleading über Curling, Football und Golf bis hin zu Schwimmen, Wrestling und Track & Field. Im extracurricularen Bereich nehmen die Schüler unter anderem gerne an den Clubs Konzertband, Drama, Debattieren, Jazz-Combo, Schülerzeitung und Radio teil.

Harry Ainlay High School

4350 111 ST, Edmonton, AB T6J 0X

www.ainlay.ca



W. P. Wagner High School

Die W. P. Wagner High School im Südosten von Edmonton legt einen starken Schwerpunkt auf Science and Technology. Diesen verknüpft sie mit hohen Ansprüchen an den akademischen, musischen und sportlichen Bereich sowie die aktive Beteiligung am Schulleben. Zur hervorragenden technischen Ausstattung der Schule zählen unter anderem acht Computerräume, Computer in allen Klassenzimmern sowie ein Student Services Centre mit sechs Arbeitsplätzen. Als Fremdsprachen stehen Französisch, Spanisch und Japanisch zur Wahl. Für leistungsstarke Sportler, die regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, gibt es ein spezielles Programm, bei dem die Jugendlichen ihren Stundenplan flexibel anpassen können.

Das Highlight der Schule ist jedoch F.I.R.S.T. (Focus in Research, Science & Technology), das speziell für Schüler mit starkem Interesse für Mathematik, Naturwissenschaften und Technologie entwickelt wurde und unter anderem auch deren Einfluss auf die Gesellschaft beleuchtet. Dabei arbeiten die Jugendlichen mit speziellen Computerprogrammen – zum Teil auf Universitätsniveau – und forschen zusammen mit Wissenschaftlern. Damit bereiten sie sich zum Beispiel auf eine Karriere in der Medizin, im Ingenieurwesen oder in der IT-Branche vor.

Da der W. P. Wagner High School die ganzheitliche Bildung am Herzen liegt, bietet sie am Nachmittag eine Reihe von Clubs an. Unter anderem können sich die Schüler im Chor, im Yearbook-Club oder in der Theatergruppe engagieren. Sehr beliebt sind auch Paläontologie und Japanische Kultur. Das extracurriculare Sportangebot umfasst Track & Field, Fußball und Volleyball.

W. P. Wagner High School

6310 Wagner Rd NW, Edmonton, AB T6E 0N5

wpwagner.epsb.ca



Bewerbung

Fordern Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen für Edmonton an oder vereinbaren Sie einen Termin für ein individuelles und unverbindliches Beratungsgespräch in Ihrer Nähe. 

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter: 0711 219560-0.

Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf.

Preisinformation

5 Monate   Preis in kanadischen Dollar
Schulgebühren $ 6.000,00
Gastfamilienunterkunft $ 4.250,00
   
10 Monate Preis in kanadischen Dollar
Schulgebühren $ 12.000,00
Gastfamilienunterkunft $ 8.500,00

Bitte beachten Sie, dass die genannten Preise in kanadischen Dollar lediglich die Schulgebühren und die Kosten der Gastfamilien beinhalten. Weitere Kosten entstehen u.a. für Anmeldegebühren, Registrierung und Custodianship, Krankenversicherung, Anreise, Study Permit, Betreuung und Vermittlungsgebühren. 

 

Die vollständige Preisinformation finden Sie hier:



Weitere Unterlagen zu Edmonton

Bitte senden Sie mir unverbindlich und kostenlos weitere Unterlagen per Post oder eMail zu den Schulen und Programmen in Edmonton zu:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



So erreichen Sie uns:

telefonisch sind wir Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 unter 0711 219 560-0 erreichbar

Breidenbach Educational Consulting GmbH

Büro Stuttgart: Mozartstraße 20a, 70180 Stuttgart, Tel: 0711 219560-0, Fax: 0711 219560-40
Büro Hamburg: Elbchaussee 28, 22765 Hamburg, Tel: 040 2286420-0, Fax: 040 2286420-40
Büro Wien: Praterst. 26/16, 1020 Wien, T
el. 0660 4138080

info@breidenbach-education.com