frankophone Schulen in New Brunswick

High School Jahr New Brunswick, East Quoddy Head Lighthouse
Passamaquoddy Bay, Campobello Island

New Brunswick ist die größte der drei kanadischen Atlantikprovinzen und dabei nur relativ dünn besiedelt: Gerade einmal zehn Menschen leben hier pro Quadratmeter, die meisten in Fredericton, der beschaulichen Provinzhauptstadt mit zwei Universitäten, und in Saint John, der ältesten und größten Stadt in New Brunswick.

Hinter der rauen, von bildbandtauglichen Leuchttürmen und Fischerdörfern gesäumten Küste erstreckt sich das sanfte Binnenland. Bei Raftingtouren, Angel- oder Segelausflügen stehen hier die Chancen gut, einen Elch zu Gesicht zu bekommen. Bei Wanderungen entlang des Atlantiks lassen sich Seevögel und Wale beobachten. Auf angenehm warme und trockene Sommer folgen in New Brunswick ein farbenprächtiger Indian Summer und ein schneereicher Winter. Dann lässt sich die unberührte Landschaft am besten bei einer Schneemobil-Tour auf dem 1.000 Kilometer langen Loipennetz erkunden.

 

New Brunswick ist die einzige offiziell zweisprachige Provinz Kanadas. 35 Prozent der Bevölkerung sprechen hier Französisch und pflegen ihre akadische Kultur mit Leidenschaft. Internationale Gastschüler haben in New Brunswick die Wahl, eine englische oder französische Schule zu besuchen.

Insgesamt 28 anglophone und 15 frankophone Schulen stehen in New Brunswick zur Wahl.


Cité des Jeunes A.-M.-Sormany

Die Cité de Jeunes A.-M.-Sormany liegt in Edmundston, einer 16.000-Einwohner-Stadt im Nordwesten von New Brunswick, in der fast ausschließlich Französisch gesprochen wird. Nur 20 Kilometer von der Grenze zu Québec entfernt, stellt hier die Holzgewinnung und -verarbeitung den wichtigsten Wirtschaftszweig dar. Zur hohen Lebensqualität in Edmundston tragen ein modernes Sportzentrum und ein großes Rad- und Fußwegenetz ebenso bei wie Eislaufflächen im Winter. Ein Höhepunkt im reich gefüllten Kulturkalender stellt jedes Jahr das Jazz & Blues Festival dar.
Die landschaftlich reizvolle Umgebung animiert ganzjährig zu Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Mountainbiking. Mit dem Mont Farlagne besitzt Edmundston ein attraktives Ski- und Snowboardgebiet innerhalb der Stadtgrenzen, zu dem auch Langlaufloipen und Skidoo-Wege gehören.


Die 1972 gegründete Schule bietet ihren 1.000 Schülern ein anspruchsvolles akademisches Programm und ein dynamisches Schulleben mit 36 Arbeitskreisen. Als extracurriculare Aktivitäten stehen unter anderem Filmmaking und Fotografie sowie die Organisation des Winter Carnivals und von Talent-Shows zur Wahl. Die Theater-Gruppe sowie der Schach-Club nehmen regelmäßig an provinzweiten Wettbewerben teil. Auch die Sportteams beteiligen sich rege an Wettkämpfen. Unter anderem schickt die CDJ A.-M.-Sormany eine Fußball- sowie eine Eishockey-Mannschaft an den Start. Außerdem können die Schüler Tennis oder Snowboarding trainieren.

Cité de Jeunes A.-M.-Sormany

300 Rue Martin, Edmundston, NB E3V 2N6

www.citedesjeunes.ca



École Louis-J.-Robichaud

Die Louis-J.-Robichaud liegt in dem bilingualen Küstenort Shediac. Die ungefähr 6.000 Einwohner der “Hummer-Hauptstadt” sind insbesondere für ihre Gastfreundlichkeit bekannt. Jedes Jahr genießen hier tausende Urlauber den Sommer an den feinsandigen Stränden: So weit im Norden ist das Wasser des Atlantiks nirgendwo wärmer als hier. 

Der Name der Schule geht auf den ersten akadischen Premier von New Brunswick zurück. Damit drückt die Schule ihr intensives Bemühen um den Erhalt der akadischen und frankophonen Kultur aus. Die Louis-J.-Robichaud bietet spezielle Programme in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Kunst und  Leistungssport an. Das Student Council bereichert das Schulleben regelmäßig mit geselligen Veranstaltungen und es gibt eine Vielzahl von Clubs. Mit dem Impro-Theater und dem Robotics-Club nimmt die Schule an vielen Wettbewerben teil. Im athletischen Bereich sind “Les Patriotes” mit dem Eishockey-Team bei provinzweiten Wettkämpfen am Start. Als weitere Sportarten stehen zum Beispiel Basketball, Rugby, Badminton und Golf zur Wahl.

École Louis-J.-Robichaud

435, rue Main

Shediac, Nouveau-Brunswick, E4P 2C1

http://ecole.district1.nbed.nb.ca/ecole-louis-j-robichaud/



Polyvalente Louis-Mailloux

Diese Schule liegt in der beschaulichen 4.000-Einwohner-Gemeinde Caraquet. In diesem schönen Küstenort im Nordosten von New Brunswick spricht die Bevölkerung beinahe ausnahmslos Französisch. Im Sommer laden Traumstrände zum Schwimmen, Sonnenbaden und Fischen ein. Das akademische Programm der Louis-Mailloux erfährt hier mit Schweißen, Holzarbeiten, textilem Gestalten und Kochen eine praktische Erweiterung. In “Mini-Ateliers”, zeitlich begrenzten Workshops, erproben die Jugendlichen weitere Fähigkeiten wie Tanzen oder Malen. Für die Aufführungen des Impro-Theaters, des Drama- und des Musical-Clubs steht ein Amphitheater mit 300 Plätzen zur Verfügung. Das Sportangebot reicht von Eishockey über Fußball bis hin zu Golf und Baseball.

Polyvalente Louis-Mailloux 

30 Rue Cormier, Caraquet, NB E1W 1B7

plm.nbed.nb.ca



École L’Odyssée

Die im Jahre 2005 gegründete École L’Odyssée liegt im Zentrum der Stadt Moncton. Verbunden durch ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrsnetz, bildet Moncton zusammen mit Dieppe und Riverview ein Ballungsgebiet mit 140.000 Einwohnern. Die Stadt bietet hervorragende Shopping-Möglichkeiten und ein erstklassiges Kulturprogramm. Regelmäßig geben hier internationale Größen aus Rock, Pop, Klassik und Ballett Gastspiele. Sport-Events wechseln sich mit Literatur-, Comedy- oder Oldtimer-Festivals ab. Nur wenige Minuten außerhalb der Stadt lassen sich spektakuläre Naturphänomene in der Bay of Fundy beobachten. Die Schule ist eingebettet in das Universitätsviertel von Moncton. In einem multikulturellen Umfeld möchte sie ihre knapp 1.000 Schüler für die frankophone Kultur begeistern. Hier sollen die Schüler zu gesunden, hilfsbereiten und vielseitig gebildeten Menschen heranwachsen. Es gibt ein ambitioniertes Musik-Programm und als Sportarten stehen unter anderem Softball, Golf, Curling, Schwimmen und Badminton zur Wahl. Im extracurricularen Bereich erweitern die Schüler ihre individuellen Fähigkeiten beispielsweise in den Clubs Journalismus, Tanz, Fotografie und Robotics.

École L’Odyssée

60 Walk Leopold F Belliveau Dr, Moncton, NB E1A 4Z4

ecole.district1.nbed.nb.ca/ecole-odyssee



Bewerbung

Fordern Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen für die frankophonen Schulen in New Brunswick an oder vereinbaren Sie einen Termin für ein individuelles und unverbindliches Beratungsgespräch.

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter: 0711 219560-0.

Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf.

Preisinformation

5 Monate   Preis in kanadischen Dollar
Schulgebühren $ 4.950,00
Gastfamilienunterkunft $ 3.375,00
   
10 Monate Preis in kanadischen Dollar
Schulgebühren $ 9.900,00
Gastfamilienunterkunft $ 7.350,00

Bitte beachten Sie, dass die genannten Preise in kanadischen Dollar lediglich die Schulgebühren und die Kosten der Gastfamilien beinhalten. Weitere Kosten entstehen u.a. für Anmeldegebühren, Registrierung und Custodianship, Krankenversicherung, Anreise, Study Permit, Betreuung und Vermittlungsgebühren. 

 

Die vollständige Preisinformation finden Sie hier:



Weitere Unterlagen zu New Brunswick

Bitte senden Sie mir unverbindlich und kostenlos weitere Unterlagen per Post oder eMail zu den Schulen und Programmen in New Brunswick zu:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Tourism New Brunswick


So erreichen Sie uns:

telefonisch sind wir Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 unter 0711 219 560-0 erreichbar

Breidenbach Educational Consulting GmbH

Büro Stuttgart: Mozartstraße 20a, 70180 Stuttgart, Tel: 0711 219560-0, Fax: 0711 219560-40
Büro Hamburg: Elbchaussee 28, 22765 Hamburg, Tel: 040 2286420-0, Fax: 040 2286420-40
Büro Wien: Praterst. 26/16, 1020 Wien, T
el. 0660 4138080

info@breidenbach-education.com